Super Ergebnisse für Essener Eiskunstläuferinnen

14908219_1243702132359587_5200977194676952243_n

 

Super Ergebnisse für Essener Eiskunstläuferinnen
Sieben Eiskunstläuferinnen des Essener Jugend-Eiskunstlauf-Vereins (EJE) nahmen am Hessenpokal teil, der vom 29. bis 30. Oktober in Frankfurt/Main stattfand. Mit Spitzenergebnissen und reichlich Edelmetall im Gepäck traten sie ihre Heimreise an. Celine Göbel und Lena Wiewiora, in der Juniorenklasse Damen startend, holten sich die Plätze 1 und 3. Anna Fellinger und Lara Messinger, die in der Klasse Nachwuchs Damen laufen, belegten die Plätze 2 und 4 und waren in dieser Kategorie die besten Teilnehmerinnen aus NRW. Aber auch die jüngeren EJE-Sportlerinnen hatten einen sehr guten Tag erwischt. In der Kategorie Anfänger Damen AK 10 erlief sich Kama Schelewski einen ausgezeichneten Platz 5, Nelle Novakovic lag am Ende auf Platz 10. Zoe Niederberger (DEG), von EJE-Trainerin Gudrun Pladdies trainiert, konnte Rang 6 für sich beanspruchen. – Während die Vorgenannten national unterwegs waren, startete EJE-Sportlerin Nicole Schott international beim „Golden Bear Zagreb 2016“ in Kroatien. Hier konnte sie sich gegen 34 Konkurrentinnen aus 18 Nationen durchsetzen und belegte einen hervorragenden 3. Platz.